Zur Landkarte Bistum

Informationen

Gemeinden

In dieser Übersicht finden Sie alle Gemeinden / Ortschaften die zur Pfarrei Maria, Mutter der Kirche in Maikammer gehören.

Maikammer

mehr Infos


Kirrweiler

mehr Infos


Venningen

mehr Infos


Großfischlingen

mehr Infos


Freimersheim

mehr Infos


Freisbach

mehr Infos


Altdorf

mehr Infos


Böbingen

mehr Infos


Gommersheim

mehr Infos

Freitag, 14. Februar 2020

40 Jahre Pfarrball

Fotos: Martina Garrecht und Hedwig Neu

… oder Tanz- und Unterhaltungsabend der Pfarrgemeinde Maikammer

Am 25.01.2020 fand ein besonderer Pfarrball statt. „Vor 40 Jahren hat die Pfarrgemeinde Maikammer den Tanz- und Unterhaltungsabend ins Leben gerufen. Damit war der „Pfarrball“ geboren. Dieses Jahr findet voraussichtlich die letzte Veranstaltung unter diesem Namen statt.“ so begrüßte Manfred Schwaab im Namen der Pfarrgemeinde die Gäste und übergab das Mikrofon zur Moderation an Jörg Oeynhausen. Dieser kündigte die vier tollen Programmbeiträge gekonnt an und streute einen Rückblick auf 40 Jahre Pfarrball ein. Auch wenn das Bürgerhaus nicht ganz gefüllt war, herrschte doch – wie gewohnt – eine tolle Stimmung. Die Tanz-Band Pik AS aus Karlsruhe spielte  - wie zu diesem Anlass üblich - bis morgens um halb drei und sorgte für eine gut gefüllte Tanzfläche.

Zwischen den Tanzrunden wurde das Publikum durch die Beiträge der kirchlichen Gruppen bestens unterhalten. Den Anfang machte der Sing- und Instrumentalkreis, der mit dem selbstgedichteten Lied „Mäkämm, … do simmer dehämm“ und einer tollen Eimer-Percussion wie gewohnt eine tolle Leistung zeigte.

Die Frauen des Familienkreises forderten das Publikum heraus, pfälzische Redewendungen, die pantomimisch dargestellt wurden, zu erraten. Das Publikum hat super mitgemacht und natürlich alles gewusst.

Ein weiterer Höhepunkt waren die Friedhofslerchen aus Kirrweiler. Die Frauen (die alle drei selbst in ihrer Pfarrei sehr engagiert sind) protestierten für Frauenrechte in der Kirche. Maria 2.0 geht ihnen nicht weit genug. Ihre Devise Jesus, Maria, Josef 67489 konnten sie mit vielen Beispielen aus der eigenen Erfahrung als Ehrenamtliche belegen und kamen zu dem traurigen Schluss, dass die Kirche in Sachen Gleichberechtigung noch viel Nachholbedarf hat. Sie bekamen daher einen riesigen  Applaus. Dem Wunsch nach einer Zugabe wurde auch entsprochen.

Die Männer des Familienkreises (unterstützt von einer Frau) begeisterten mit Ihrem Zwergentanz und sorgten für einen beschwingten Programmabschluss.

Aber der Abend war damit noch lange nicht beendet, da die Gäste noch bis in die Morgenstunden tanzten. Für die gelungene Veranstaltung dankte Manfred Schwaab dem Organisationsteam (das nach vielen Jahren seinen Dienst beendete), den zahlreichen Helfern und Helferinnen, insbesondere denen in der Küche, an der Theke, den Bedienungen, Kuchenbäckern*innen und  den Dekorateuren*innen des Bürgerhauses.

So bleibt die Freude über das Gelingen dieses schönen Abends und die Hoffnung, dass - vielleicht in ein paar Jahren – jüngere Menschen mit viel Kreativität und Elan ein zeitgemäßes Format entdecken und die Veranstaltung wieder zu Leben erwecken.

Martina Garrecht

Anzeige

Anzeige