Zur Landkarte Bistum

Informationen

Gemeinden

In dieser Übersicht finden Sie alle Gemeinden / Ortschaften die zur Pfarrei Maria, Mutter der Kirche in Maikammer gehören.

Maikammer

mehr Infos


Kirrweiler

mehr Infos


Venningen

mehr Infos


Großfischlingen

mehr Infos


Freimersheim

mehr Infos


Freisbach

mehr Infos


Altdorf

mehr Infos


Böbingen

mehr Infos


Gommersheim

mehr Infos

Montag, 06. Juli 2020

„Kinder sind wie Edelsteine…“

Foto: Anke Bruckner

war das Motto des Verabschiedungsgottesdienstes der Venninger Vorschulkinder und deren Eltern in der Venninger Kirche.

Nicht nur die Vorschulkinder, sondern auch die langjährigen Erzieherinnen Erika Braun und Ingrid Ferara wurden verabschiedet. Die Beiden gehen in ihren wohlverdienten Ruhestand.

An den gekennzeichneten Plätzen im Gotteshaus stand für jede Familie eine Überraschung: eine kleine Schatzkiste. Nach der Eröffnung des Gottesdienstes sollten die Vorschulkinder die Schatzkiste in die Hand zu nehmen, ohne hineinzuschauen und erraten, was sich wohl in der Kiste befinden könnte. Als die Kinder ihr Kästchen öffneten, fand jedes Kind einen Edelstein.

Gemeindereferentin Claudia Fischer sagte nun drei Sätze, die die Kinder nur zu gerne wiederholten:

  • Ich trage einen Edelstein, wunderbar und ganz fein
  • Ich berge einen Edelstein, wunderbar und ganz fein
  • Ich bin wie ein Edelstein, wunderbar und ganz fein

Passend dazu sang der Erzieherinnenchor das Lied: “Kinder sind wie Edelsteine..“

Nachdem Frau Fischer eine Geschichte aus der Bibel erzählt hatte, trug das Erzieherteam die Fürbitten für die Kinder, deren Eltern und die beiden scheidenden Erzieherinnen vor.

Nach dem Gottesdienst folgten dankende und wertschätzende Grußworte von Pfarrer Nirmaier, Anke Bruckner (Leitung), Anna Spies (MAV), dem Elternausschuss und von den Eltern an die beliebten Erzieherinnen.

Die Kindergartenkinder und die Erzieherinnen bedankten sich mit je einem Rosenstock, an dem von den Kindern gebastelte Edelsteine hingen, auf denen geschrieben stand, warum „Frau Braun“ und „Frau Ferara“ für die einzelnen Kinder so wertvoll – „ein Schatz“ – waren.

Nach dem feierlichen Gottesdienst feierten die Vorschulkinder mit ihren Erzieherinnen in der Kita weiter. Ein Pirat hatte die 14 Vorschulkinder zur Schatzsuche eingeladen. Nach einer leckeren Stärkung ging die Piratenschatzsuche los. Geheime Orte mussten aufgefunden und schwere Prüfungen bestanden werden. Nach zwei sehr aufregenden Stunden fanden die Schatzsucher ihren Piratenschatz.

Ein ereignisreicher wunderschöner Abend ging zu Ende und die erschöpften, aber glücklichen Piraten wurden von ihren Eltern abgeholt.

Anke Bruckner

Anzeige

Anzeige