Montag, 15. Februar 2021

Weltgebetstag 2021 aus Vanuatu – „Worauf bauen wir?“

Die Frage aus dem Bibeltext des diesjährigen Weltgebetstag bewegt uns alle in diesen Corona-Zeiten vielleicht noch stärker als sonst. Worauf bauen wir?

Im Vorbereitungskreis des Weltgebetstags für Venningen, Böbingen und Altdorf haben wir uns sehr schweren Herzens entschlossen, dass wir nicht darauf bauen können, dass am 5. März 2021 alle Kontaktbeschränkungen außen und alle Ängste und Vorbehalte in uns selbst verschwunden sein werden. Daher möchten wir allen Gemeindegliedern aus unseren Orten ein doppeltes Angebot machen:

Pünktlich zum Weltgebetstag erhalten Sie auf Wunsch eine „Weltgebetstags-Überraschungstüte“, die wir Ihnen zu Hause vorbeibringen. Damit können Sie lesend, betend und auch singend Teil dieser weltweiten Gebetskette sein, die am ersten Freitag im März Jahr für Jahr rund um unseren Planeten geht – und somit auch mit allen anderen Menschen im Gäu und weit darüber hinaus verbunden sein.

In der wärmeren Jahreszeit werden wir Sie dann nach Venningen zu einem Gottesdienst im Freien einladen, bei dem wir mit Informationen zu Land und Leuten, Texten, Liedern und Gebeten den Weltgebetstag gemeinsam feiern wollen. Die Einladung zu diesem Termin (voraussichtlich im Mai) erfolgt rechtzeitig über Gemeindebriefe und Amtsblatt. Bis dahin hat jede und jeder Zeit, sich zu informieren, wo Vanuatu eigentlich liegt!?

Wenn Sie unsere „Weltgebetstags-Überraschungstüte“ erhalten möchten, wenden Sie sich bitte telefonisch bis zum 20. Februar (!) an unsere Ansprechpartnerinnen in den einzelnen Orten:                                         

  • Venningen: Barbara Brahmsiepe-Pfaff, Telefon: 06323/3800
  • Böbingen: Doris Rauls, Telefon: 06327/4672
  • Altdorf: Anne Dölschner, Telefon: 06327/977438

Wir freuen uns auf Ihren Anruf und das Mitfeiern des Weltgebetstags (zunächst) zu Hause!